Curriculum

 

1. Semester

Prüfungsleistungen:

Insolvenzrecht I (Vorlesung)

Insolvenzstrafrecht (Vorlesung)

Studienleistungen:

Praxis der Gutachtenerstellung (Übung)

Internationales Insolvenzrecht (Übung oder Seminar)

Praxisphase:

6 Wochen Praxisstation Insolvenzbüro mit Schwerpunkt Gutachtenerstellung

 

2. Semester

Prüfungsleistungen:

Insolvenzrecht II (Vorlesung)

Studienleistungen:

Besondere Verfahrensarten (Seminar)

Vorbereitung eines Vergütungsantrags (Übung)

Praxis der Masseverwaltung und –verwertung (Übung)

Praxis der Tabellenführung mit Winsolvenz Teil 1 (Übung)

Registerrechtliche Fragen des Insolvenzverfahrens (Seminar)

Praxisphase:

6 Wochen Praxisstation Insolvenzbüro mit Schwerpunkt Tabellenführung

 

3. Semester

Studienleistungen:

Steuern in der Insolvenz (Seminar)

Schlussbericht und Rechnungslegung (Übung)

Vertiefung Anfechtungsrecht (Seminar)

Immobilien in der Insolvenz (Übung)

Kapitalersatzrecht und Geschäftsführerhaftung (Übung)

Praxis der Tabellenführung mit Winsolvenz Teil 2 (Übung)

Gesellschaftsrecht in der Insolvenz (Seminar)

Der richtige Umgang mit der Finanzverwaltung (Übung)

Praxisphasen:

6 Wochen Praxisstation Insolvenzbüro mit Schwerpunkt allgemeine Verfahrensabwicklung

3 Tage Insolvenzgericht: Geschäftsverteilung/Arbeitsabläufe/Gläubigerversammlung

Abschlussprüfung

 

 

Die Prüfungsleistungen Insolvenzrecht I, Insolvenzstrafrecht und Insolvenzrecht II finden als wöchentliche Veranstaltungen statt. Die Inhalte werden jeweils in Form einer Klausur am Ende des entsprechenden Semesters abgeprüft.

 

Die Studienleistungen finden als Blockveranstaltungen statt. Eine Prüfung über deren Inhalte am Semesterende ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Eine Ausnahme ist das Seminar „Gesellschaftsrecht in der Insolvenz“. Hier sind als Leistungsnachweis eine schriftliche Ausarbeitung und ein Vortrag vorgesehen.

 

 

 

Für alle Veranstaltungen besteht Anwesenheitspflicht. Die Termine werden vor dem Semester bekannt gegeben.

 

 

Alle behandelten Inhalte der Prüfungsleistungen und Studienleistungen sind Gegenstand der Abschlussprüfung, die aus einem schriftlichen Teil und einen mündlichen Teil besteht.